Biodynamik nach Gerda Boyesen

 

 

 Tel.: 08151-9798877

  

 

 

Integrative Therapie mit dem Hund

Haustiere wirken beruhigend, tröstend, kontaktvermittelnd und entspannend. Sie fördern freudige und positive Gefühle, die Sinneswahrnehmung sowie Zuneigung, Mitgefühl und Fürsorge für andere und für sich selbst. In meiner Gesprächspsychotherapie, die einen "Therapie"-Hund mit einbezieht, arbeite ich mit diesen und weiteren, die Psyche aktivierenden und heilenden Eigenschaften von Tieren. Das Unbewusste des Klienten wird stimuliert, sein Selbstwertgefühl verbessert, 'unvoreingenommen gemocht zu werden' von ihm erlebt, und er kann ein angenehmes verbindendes Gefühl mit anderen Lebewesen und der Welt aufbauen.

Ein umgänglicher kleiner "Therapie"-Hund steht für diese Integrative Therapie zur Verfügung. Es kann auch der eigene Hund mit in die Therapiestunde gebracht werden. Hausbesuche beim Klienten sind möglich.

Insbesondere geeignet für verhaltens- und kontaktgestörte sowie kranke Kinder, Jugendliche und ältere Menschen, aber auch für alle, die ihre Zuneigung zum Hund therapeutisch nutzen wollen.

Therapiehund

 

"Therapie" Hund Danker